Aktuelles

Weihnachtskonzert des Chor ’84

in der Stadthalle Hilden

 

Der Chor ’84 Damenchor Hilden lädt zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert am 18.12., dem 4. Advent um 11:00 Uhr in der Stadthalle Hilden ein. So wie es aussieht, kann es in der gewohnten Form stattfinden. Die Konzertbesucher sitzen an nummerierten Tischen bei freier Platzwahl. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Claus Pommer, mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Hilden.

Das Programm ist vielfältig aufgestellt. Als Solist konnte Andrey Telegin (Bass) gewonnen werden.  Er war bereits auf internationalen Bühnen und Festivals tätig.  Eugen Momot, Dirigent des Damenchors, wird ihn am Klavier begleiten. Andrey Telegin wird das Konzertpublikum mit Werken populärer Klassik wie u.a. der „Arie des Sarastro“ aus der Zauberflöte von W. A. Mozart und „ Panis angelicus“ von Cesar Franck erfreuen.

Aus der Landeshauptstadt kommen die japanischen Chöre, der Japanische Männerchor Düsseldorf und der Sakura-Frauenchor. Sie treten getrennt und gemeinsam auf und werden von Yoshiko Hara dirigiert. Beide Chöre haben schon zu anderen Gelegenheiten in Hilden gesungen und freuen sich auf das gemeinsame Konzert in der Stadthalle. Sie bereichern das Programm durch Werke internationaler Komponisten wie z. B.  John Rutter.

Der Chor’84 rundet das Programm mit zahlreichen bekannten Weihnachtsliedern verschiedener Art ab, begleitet von Alexandra Momot am Klavier. Sollte sich jemand animiert fühlen, auch im Chor zu singen, so ist das durchaus beabsichtigt. Nähere Angaben gibt es unter Tel. 02103/ 21374 bei Gisela Brand-Kewersun, Vorsitzende.

Karten für das Konzert gibt es ab dem 14.11.2022 zum Preis von 14,-€ im Vorverkauf, Tageskasse 16,-€. Folgende Vorverkaufsstellen stehen zur Verfügung: Blumen Rack, Walder Str.274; Foto Kammann, Bismarckstr.7; Haus Tillmann, Richrather Str.156; Gaststätte Heidehof, Erikaweg 54. Es wird keine Vorverkaufsgebühr erhoben. Karten können auch bei den Mitgliedern des Chores erworben werden.

Chor '84 bei einer Hochzeit in Erkrath am 21.10.2022

 

           Spaß und Geselligkeit dürfen im Chor nicht fehlen

 

Das hatten die Damen ohne Zweifel bei dem Ausflug nach Cochem am 10. September.

Der Bus brachte alle hin. Die Sängerinnen schwärmten aus, um das Städtchen zu erkunden. 

Am Nachmittag ging es weiter zur Weinprobe. Gestärkt mit einem Abendessen ging es wieder nach Hause.

Frühlingskonzert des Chor '84 am 15.05.2022

 

Nicht nur die Sonne strahlte am 15. Mai beim Frühlingskonzert des Chor ’84 im Saal von Haus Tillmann. Die Chordamen freuten sich, vor ausverkauftem Haus endlich wieder singen zu können. Eugen Momot hatte es verstanden, die Sängerinnen  nach  langer Coronapause wieder in Hochform zu bringen. Wie befreit präsentierten sie ihre Lieder. Den „Jungs mit der Mundharmonika“ gefiel alles so gut, dass sie am liebsten immer weiter gespielt hätten. Das kundige Publikum honorierte alles mit viel Beifall und zufriedenen Mienen.

Eröffnet wurde das Konzert mit einem Grußwort von Dr. Claus Pommer sowie der Vorsitzenden Frau Gisela Brand-Kewersun, eingebettet in klassische Stücke und Frühlingsweisen vom Chor, der dirigiert und am E-Piano begleitet wurde von Eugen Momot.

Die angekündigten „Jungs mit der Mundharmonika“ entpuppten sich als gute Bekannte. Aus dem im Oktober 2021 aufgelösten 1. Hildener Mundharmonikaorchester v. 1928 ist ein neues Mundharmonikaquintett entstanden. Praktisch, wenn Dirigent Hermann Otto Brand nur in der Familie suchen muss, um als Bassmundharmonikaspieler seinen Sohn Uli Brand zu gewinnen. Einige Stücke wurden auch von Hermann Otto Brand an der Mundharmonika gespielt, von Uli Brand mit der Gitarre begleitet.

Vor Corona hatten Frühlingskonzerte in Haus Tillmann eine lange Tradition. Als hätten alle darauf gewartet, war jeder Stuhl besetzt. Auch eine weitere liebgewonnene Besonderheit war nicht vergessen: Bei den schönsten Stücken der „Jungs“ wurde dezent mitgesummt. Bei besonders schönen Stücken wie z. B. „Über den Wolken“ sang das kundige Publikum wohlklingend und textsicher mit.

Herr Günter Scheib fügte sich mit zwei humorigen Geschichten harmonisch in das große „Familientreffen“ ein.

Im weiteren Verlauf wechselten sich Damenchor und „Mundharmonikajungs“ ab und ließen populäre Weisen verschiedener Art erklingen.

Frau Gisela Kewersun-Brand bedankte sich bei den Gästen für ihr Erscheinen. Alle Mitwirkenden erhielten einen Blumenstrauß. Die Vorsitzende machte das Publikum bereits auf das geplante Weihnachtskonzert am 18.12.2022 in der Stadthalle Hilden aufmerksam und hofft, dass Corona keinen Strich durch die Planung macht.

Frühlingskonzert des Chor'84 in Haus Tillmann 

 

Auch unter dem Aspekt, dass Corona alle noch eine Weile beschäftigen wird, sind die Sängerinnen des Chor ’84 Damenchor Hilden fest entschlossen, das nächste Konzert in Haus Tillmann am 15.05 2022 stattfinden zu lassen. Die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Claus Pommer. Natürlich werden alle dann geltenden Coronaregeln beachtet und angewendet.

Der Chor lädt recht herzlich dazu ein, den Frühling mit einem vielfältigen bunten Strauß von Melodien zu begrüßen. Eugen Momot dirigiert und begleitet die Sängerinnen am E-Piano.

Die „Jungs mit der Mundharmonika“ sind auch mit dabei und sorgen für Abwechslung. Dafür sind u.a. Otto und Uli Brand ein Garant.

Die Karten kosten 9,-€ und sind ohne Vorverkaufsgebühr Anfang April bei den Chormitgliedern oder in folgenden Vorverkaufsstellen in Hilden zu haben:

Haus Tillmann, Richratherstr. 156; Foto Kammann. Bismarckstr. 7;

Blumen Rack, Walderstr.274.

Das Konzert beginnt um 11:00 Uhr, Einlass ist um 10:30.

 

Damenchor Chor ’84 ehrt treue Mitglieder

Am 16.01.2022 ehrte der Chor’84 Damenchor Hilden seine langjährigen Mitglieder im Rahmen eines Neujahrsempfangs.

Die Sängerinnen trafen sich coronakonform zum Brunch im Hotel Wiedenhof. Alle zu Ehrenden freuten sich über flüssige Wegzehrung und die obligatorische Chorrose.

Eine Urkunde für 15 Jahre Mitgliedschaft im Chor erhielten Astrid Schauland und Doris Heimsoth, für 20 Jahre Monika Neubauer, für 25 Jahre Christel Behet und Brunhilde Zacher, für 30 Jahre Liane Kollotzek, Helga Lenz und Ria Sassenhausen, für 35 Jahre Renate Weis.

Wie unschwer an der langen Liste zu erkennen ist, halten die Sängerinnen trotz erschwerter Probebedingungen dem Chor die Treue. Die Zeit ohne singen zu dürfen, war für viele eine schwere Prüfung. Singen lässt manches leichter ertragen und dient der seelischen Gesundheit- so die Meinung vieler Sängerinnen. In der probefreien Zeit wurde wenigstens der Kontakt per Handy aufrecht erhalten.

Um so mehr freuen sich alle darauf, dass ab 21.01.22 wieder freitags ab 19:00 im Proberaum des Stadtverbands der Musiker und Sänger auf der Gerresheimer Straße 20a geprobt wird. Auch hierbei wird penibel auf die Einhaltung der Coronavorschriften geachtet.

Potentielle Sängerinnen stehen schon bereit. Wer Interesse am Singen hat, kann sich bei Gisela Brand-Kewersun Tel. 02103 2 13 74 informieren.

Die Vorbereitungen für das nächste Konzert laufen. Daher wäre jetzt ein guter Einstieg für neue Sängerinnen gegeben.

Die Jubilarinnen des Chor '84 Damenchor Hilden

So war es 2021

Alles war vorbereitet, die Lieder eingeübt, die Vorfreude war groß, aber dann... kam das Aus. Sicherlich waren nicht nur die Sängerinnen sehr betrübt sondern auch die Konzertbesucher. Aber mit Rücksprache bei der Stadt wurde dringend abgeraten, das Konzert stattfinden zu lassen. So geschah es dann auch.

Weihnachtskonzert des Chor ’84 wird abgesagt

Mit großem Bedauern ist der Damenchor Chor ’84 in Absprache mit dem Ordnungs- und Kulturamt der Stadt Hilden zu dem Entschluss gekommen, das für den 4.Advent geplante Weihnachtskonzert in der Stadthalle Hilden abzusagen.

Zum einen sind da die rasant gestiegenen Zahlen der Coronaerkrankungen. Die Aussagen, dass uns möglicherweise eine noch ansteckendere Variante des Virus aus Südafrika erreichen könnte, macht es noch schlimmer.

Selbst bei strenger Kontrolle der 2 G-Regelung ( geimpft oder genesen) entstehen im Konzertsaal viele Kontakte, die man angesichts der dramatischen Coronalage nach Möglichkeit vermeiden sollte.

Auch die Tatsache, dass beim Singen vermehrt Aerosole entstehenden, ist zu beachten.

Die Verantwortung für die Konzertbesucher  und Sorge um deren Wohlergehen wiegen schwerer als die maßlose Traurigkeit der Sängerinnen auf Grund der Absage des Konzertes.

Wieder einmal muss coronabedingt nach intensiven erfolgreichen Probewochen ein Konzert kurz vor der Aufführung abgesagt werden.

Bereits verkaufte Tickets können wie folgt zurückgegeben werden: Tickets per Post mit Angabe der IBAN-Nummer und des Namens  –bitte deutliche Druckbuchstaben und Zahlen- schicken an

Gisela Brand-Kewersun, Hummelsterstr.6, 40724 Hilden oder Ria Sassenhausen, Tucherweg 53, 40724 Hilden.

Auch die Chormitglieder nehmen die Karten wieder zurück.

 

 

 

 

Kontakt
Chor '84 Damenchor Hilden
Proberaum des Stadtverbands der Musiker und Sänger
Gerresheimer Str. 20a
40721 Hilden


 

Druckversion | Sitemap
© Chor '84 Damenchor Hilden, Mitglied im Chorverband Düsseldorf e.V.